Lóczy Höhle, Balatonfüred

Imposante Kalksteinschichten, Fachführungen, Aussichtsturm und Lehrpfade in der Nähe

Die 1882 erschlossene und 1934 eröffnete Höhle am westlichen Berghang des Tamás Berges nimmt sowohl im Naturschutz, als auch im Tourismus einen bedeutenden Wert ein. Spektakuläre, durch die Kräfte der Gebirge aus ihrer horizontalen Lage verschobenen Kalksteinschichten aus dem Mittel-Trias umschließen die verborgene Höhle. Entstanden ist sie durch die Erosion des Kalkgesteins durch das aus der Tiefe aufsteigende lauwarme Wasser. Die kesselförmigen Gebilde und die stellenweise sichtbaren Erbsensteine weisen noch immer auf die Umstände der Entstehung der Höhle hin. 

Ein Besuch der Höhle bereichert ihren Aufenthalte am Balaton mit Sicherheit. 

Man kann die elektrisch beleuchtete Höhle in normaler Kleidung im Rahmen einer fachkundlichen Führung betreten. Die Führung dauert etwa 30 Minuten.

Hunde sind nicht erlaubt! 

 


Galerie